Lieber Joseph

Seit Du am Seelsorgekapitel ein langes Referat hieltest zu Deinen Erfahrungen und Einsichten aus Deiner Tätigkeit als Sekretär des Fachgremiums der Schweizerischen Bischofskonferenz «sexuelle Übergriffe im kirchlichen Umfeld» weiss ich, dass Du erkannt hast, wo die strukturellen Schwächen unserer Kirche liegen, die immer wieder zu sexualisierter Gewalt geführt haben. Du bist den Opfern auf Augenhöhe begegnet, hast ihnen zugehört und sie ernst genommen. Da Du die strukturellen Defizite nicht einfach wirst ändern können, wünsche ich Dir von Herzen: schau gut zu Dir! Dass Du nicht zerbrichst! Gottes Segen sei mir Dir.

Tonja Jünger, Pfarrei- und Pflegezentren-Seelsorgerin, Zürich

Leave a Reply