Lieber Bischof Joseph,
Ihr Name und Ihr Weihetag am 19. März ist Vision und Programm. Der Hl. Josef hat zu seiner Verlobten Maria und demzufolge zum Plan Gottes JA gesagt. Er hat seine ihm anvertraute Familie umsichtig unterstützt, begleitet und umsorgt. Ich wünsche mir, dass wir alle durch Ihr JA wie eine Familie durch Höhen und Tiefen gemeinsam unterwegs sein können. Mit dem Segen des guten Hirten gehen wir mutig voran. Giulia Cimaschi-Oberti (Pfarreisekretärin St. Antonius Wallisellen)

P.S. Bild aus meiner Jugendkirche St. Josef Zürich

Leave a Reply