Allgemein

Gratwanderung

By 13. März 2021No Comments

Sehr geehrter Herr Bischof
Jede Gratwanderung beginnt sanft. Man geniesst den Zustand verzauberter Spannung, ein Maximum an Schwierigkeiten gibt es zu überwinden. Dann steht man hoch oben, geniesst die Aussicht, wird sich der vielseitigen und vielfältigen katholischen Landschaft bewusst. Teilen Sie Ihre Kräfte gut ein, achten Sie auf Ihre Gesundheit. Viel Glück und Kraft und Gottes reichen Segen! Christine von Allmen, Bischofssekretariat, Bistum Basel

Leave a Reply