Lieber Bischof Joseph

Überall zwischen Hergiswil und Herrliberg, Andermatt und Andiast, Mustér und Müstair, Roveredo und Rothenthurm, Glarus und Glattfelden freuen sich Frauen und Männer, dass Sie Ihr Amt antreten.

«Mit euch bin ich Christ, für euch bin ich Bischof», sagte einmal ein Bischof in Nordafrika. Ein anderer schrieb in Lateinamerika sinngemäss: Transzendenz bedeutet, sich auf das Kind, auf die Armen, auf die in Lumpen Gekleideten, auf die Kranken einzulassen, «in die Elendshütten und Häuser zu gehen und mit ihnen alles zu teilen.»

Sie werden Ihren eigenen Weg gehen, eigene Akzente setzen. Im Bewusstsein dafür, dass Sie vor riesigen Aufgaben und anspruchsvollen Personalentscheidungen stehen, wünschen wir Ihnen Kraft und Geistesgegenwart, Segen und Gesundheit.

Cordials salids, unis dans la prière,
herzlich, e in nostro Signore

Aus dem aki, der katholischen Hochschulgemeinde Zürich

A.F., Aline, Daniela, Ewelina, Hanna, Hubert, Imre, Joy, Kristian, Kristin, Lorraine, Markus, Matthias, Mirjam, Nicole, Silvia, Simon, Simone und Johannes
Lucrezia Bolliger, Karl Otto und Traudl Rothfuss-Wagner, Esther Schmid Heer
Sebastián Guerrero, Heike Schäfer, Rachel Philipona, Christian Schenker und Franz-Xaver Hiestand SJ

Leave a Reply