Wir stehen an der Schwelle zur bischöflichen Weihe unseres geliebten Joseph Bonnemains! Ich bin schockiert, dass einige sehen sein Facebook als Problem. Es gibt viele Bischöfe auf der Welt mit einer Facebook-Seite. Ich finde es gut, durch den richtigen Einsatz von Social Media den Menschen nahe zu sein. Die Medien stellen sein Foto mit T-Shirt zur Schau und enthüllen seine sportlichen Fähigkeiten. Ein Bischof muss gesund sein und Wein trinken (1. Timotheus 5:23). Ich bin sicher, dass Joseph Bonnemain sehr ausgereift ist, um zu wissen, wie man das Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz aufrechterhält. Wir wollen ihn nicht in Einsamkeit oder Isolation drängen, was zur sozialen Apartheid in Bistum Chur führt. Lieber Joseph Bonnemain, ich begrüsse Sie mit den Worten des heiligen Paulus: Alles, war ich jetzt bin, bin ich allein durch Gottes Gnade. Und seine Gnade hat mich nicht vergeblich geschenkt (1 Korinther 15:10). Lernen wir, unseren neuen Bischof mit der bereichernden menschlichen Vielfalt, die er zum Bischofsdienst in Bistum Chur bringt, freudig anzunehmen et desitjo el millor !

Leave a Reply